Was die Mexiko-Flagge mit dem Aztekengott Huitzilopochtli zu tun hat

Mexiko Flagge

Die mexikanische Flagge ist eines der wichtigsten Symbole in Mexiko. Die Bedeutung der Farben und des Wappens geht bis zu den Azteken zurück und erzählt vom blutigen Kampf um Freiheit.

Kein Weg führt in Mexiko an der mexikanischen Flagge vorbei. Die grün-weiß-rote Trikolore mit dem charakteristischen Adler und der Schlange in der Mitte ist das typische Symbol Mexikos und hat sogar einen eigenen Nationalfeiertag (den 24. Februar). Weniger bekannt ist die Bedeutung der Mexiko-Flagge: Wofür stehen eigentlich die drei Farben? Und was hat es mit dem Wappen auf sich?

Die Geschichte der Mexiko-Flagge 

Die Symbole der mexikanischen Flagge gehen auf eine Legende aus der Aztekenzeit zurück. Der Überlieferung nach glaubten die Azteken, die zur damaligen Zeit ein Volk von Nomaden waren, an eine Prophezeiung ihres Kriegs- und Sonnengottes Huitzilopochtli. Dieser hatte ihnen vorhergesagt, dass sie ihre künftige Hauptstadt an jenem Ort errichten sollten, wo sie einen auf einem Kaktus sitzenden Adler vorfänden, der eine Schlange verschlinge. Diese Prophezeiung erfüllte sich am See von Texcoco im zentralen Hochland: Inmitten des Sees, auf einer kleinen Insel, erblickten sie tatsächlich den Adler auf einem Nopal mit einer Schlange in seinen Krallen – und errichteten genau dort die Hauptstadt ihres Imperiums: Tenochtitlán.

Von Tenochtitlán selbst ist aus bekannten Gründen heute nicht mehr viel übrig, an dessen Stelle steht das heutige Mexiko-Stadt. Ganz in der Nähe der Ruinen des aztekischen Templo Mayor, des wichtigsten Heiligtums der Bewohner Tenochtitláns, befindet sich heute der Hauptplatz der Stadt, der Zócalo. In der Mitte des Platzes kann man die mexikanische Flagge in monumentalem Ausmaß bestaunen: In 50 Metern Höhe und 14,3 mal 25 Metern Breite weht die berühmte Bandera Monumental und hat es zuletzt sogar bis in den James-Bond-Streifen Spectre geschafft.

 

 

Die Farben der Mexiko-Flagge

Um die Farbgebung der mexikanischen Flagge ranken sich zahlreiche Theorien, warum nun genau Grün, Weiß und Rot die Nationalfarben Mexikos sind. Eine Theorie, die sich hartnäckig hält, ist, dass sich die Farben an der italienischen Trikolore orientieren. Böse Zungen behaupten, Mexiko habe schamlos kopiert. Nicht ganz ins Bild passt die Tatsache, dass die italienische Trikolore erst 1861 zur offiziellen Flagge des Königreichs Italien wurde, in Mexiko jedoch schon im Jahr 1821 die erste Flagge im heutigen Design gehisst wurde. Gegner der Theorie verweisen zudem darauf, dass die mexikanische Flagge ein anderes Format hat (4:7 statt 2:3) und, wer sieht es nicht, ganz andere Grün- und Rottöne verwendet, nämliche Pantone 3425c und 186c. So zumindest die offizielle Empfehlung, gesetzlich festgeschrieben sind die exakten Farbtöne bis heute nicht in Mexiko.

Fragt man Mexikaner, bekommt man eher folgende Version zu hören, die vom mexikanischen Unabhängigkeitskampf von der spanischen Krone im 19. Jahrhundert erzählt. In den Kämpfen zwischen 1820 und 1821 verwendeten bereits die Truppen des sogenannten Ejército de las Tres Garantías oder Ejército Trigarante in ihren Bannern die Farben Rot, Weiß und Grün – wenn auch diagonal und in anderer Reihenfolge. Ihren Namen trug diese Einheit nicht von ungefähr, sondern wegen dreierlei Versprechen, für die sie kämpfte: Katholische Religion (Weiß) , Unabhängigkeit von Spanien (Grün) und Einheit zwischen allen in Mexiko lebenden Menschen (Rot). Mit der Säkularisierung Mexikos in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts unter Präsident Benito Juárez wurden den Farben schließlich die Attribute Hoffnung (Grün), Einheit (Weiß) und Blut der Nationalhelden (Rot) zugeschrieben.

Heutiges Aussehen der Mexiko-Flagge

Offiziell steht zu dieser Symbolik nichts im mexikanischen Gesetz. Lediglich das Aussehen ist im Artikel 3 des Ley sobre el escudo, la bandera y el himno nacionales (Gesetz über Staatswappen, -flagge und Nationalhymne) von 1984 festgelegt. Der Adler mit Schlange und Kaktus hat im Laufe der Jahre einige Schönheitskorrekturen erfahren, das aktuelle Design wurde im Jahr 1968 neu gestaltet und wird bis heute verwendet.

Wenn dich die Bedeutung der Mexiko-Flagge und ihre Geschichte interessieren, kannst du dir die Originale der Flaggen übrigens in verschiedenen Museen in Mexiko anschauen, etwa im Museo de la Bandera y Santuario de la Patria in Iguala im Bundesstaat Guerrero oder im Museo Nacional de Historia in Mexiko-Stadt.

Über Daniel 10 Artikel
Daniel ist Online-Journalist und hat zwei Jahre in Tepoztlán und Mexiko-Stadt gelebt. Seit 2016 wieder zurück in Berlin, aber im Herzen immer noch "Chilango". Schreibt am liebsten über mexikanische Absurditäten des Alltags und inspirierende Menschen in Mexiko.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*